LUGU: Das geschah!

FIXME Die Geschichte ist noch unvollständig. In der Originalseite sind diverse Links falsch oder nicht mehr erreichbar.

Die folgende Liste ist nicht vollständig, wird aber Stück für Stück ergänzt.

24.11.2015

NAS selber gebaut - Thomas Schake

151129_nas-server.pdf

Passend dazu, ein Softwareraid einrichten. Kurzanleitung Holger Lindemann

raid.pdf

09.02.2015

Das NAS als Medienserver mit MiniDLNA

minidlna.pdf

23.02.2015

vlt. noch einen eigenen Cloudserver drauf?

oc.pdf

10.11.1998

Am 10.11.98 wurde dann die Linux User Group Ulm gegründet. Anstelle der erwarteten 4 Personen erschienen an die 40 Interessierte. Es bildeten sich Arbeitsgruppen, die für die Kreation eines Logos, Öffentlichkeitsarbeit und die Erstellung einer Homepage zuständig sind. Und Carsten Groß richtete in Windeseile unsere Mailingliste ein. Auch über den Namen wurde diskutiert: LUGUNU, ULUG, ULG, LUGU…… Letztendlich wurde nicht abgestimmt, der Name LUGU etablierte sich schnell in der Mailingliste. Und auch eine Bezeichnung für die Ulmer Linux User war gefunden: die Luguaner.

07.10.1998

Startpunkt für die Gründung der Linux User Group Ulm war die Linux-Installationsparty am 7.10.1998 anläßlich des 10 jährigen Bestehens des Computer Schulungscenters CTC Seidel. Die Aktion wurde gemeinsam mit der Buchhandlung JFLehmanns Ulm sowie der Computerfirma Hofmann durchgeführt. Neben der Möglichkeit Linux unter erfahrener Leitung zu installieren, wurde viel diskutiert und Winfried Trümper (Intranetworking mit Linux) hielt ein Vortrag über das Thema Linux und Inter/Intranet. Etwa 70 Leute folgten der Einladung.

historie.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/22 16:25 von holgi
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Minima Template by Wikidesign Driven by DokuWiki